Rückenschmerzen und Bauchschmerzen: Ursachen, Behandlung, Symptome

Leider sind die Schmerzen oft dringt in unser tägliches Leben. Natürlich kann man trösten, dass wenn etwas weh tut, dann bist du immer noch am Leben, aber es ist besser, zu versuchen, Sie zu beseitigen. Aus welchen Gründen entstehen Schmerzen im Rücken und im unterleib, und was muss getan werden, um Ihren Zustand zu erleichtern?

Rückenschmerzen Magenschmerzen

Lokalisierung von Schmerzen

Um zu verstehen, was geschieht, müssen Sie herausfinden, einige Parameter, die die aufgetretenen Beschwerden. Um genau festzustellen, was könnte dazu führen, Schmerzen im Rücken und im unterleib, sollten Sie versuchen, Ihre Lokalisierung zu definieren. Wenn Sie mit Rückenschmerzen mehr oder weniger klar, was für Untersuchungen des Bauches müssen Sie einige Schritte ausführen:

  • muss auf dem Rücken liegen und ein wenig die Knie beugen;
  • legte seine Hand auf die Bauchdecke und in kreisenden Bewegungen sanft, aber versuchte, tief PUSH, bestimmen Sie den Ort, wo der Druck bewirkt eine maximale Schmerzen.

Für die Bequemlichkeit der Diagnose schematisch Bauch teilen auf die Rechte und linke Hälfte. Bei verschiedenen Erkrankungen Brutstätte der Schmerz kann in der rechten oder linken Beckenkamm Bereichen, in den Nabel, in der rechten oder linken oberen Quadranten. Darüber hinaus kann die Schmerzen tragen diffuse Natur, wenn ständig der Magen schmerzt und es ist unmöglich, einen bestimmten Punkt zu bestimmen, wo die Schmerzen am stärksten.

Die Art des Schmerzes

Nicht weniger wichtig zu bestimmen, mit dem Charakter der Schmerzen. Möglicherweise stumpf, Schmerzen, ausgesetzt oder, im Gegenteil, scharf. Ein sehr gefährliches Symptom kann ein messerartig Schmerzen (so entsteht der Eindruck, als ob ein Treffer mit einem Dolch). Auch die Schmerzen tragen kann das überhängende, als ob im inneren beginnt der Ball aufgepumpt werden.

Nicht weniger wichtig zu bestimmen, wo die strahlende (verschenken) Schmerzen. Zum Beispiel, oft gibt es Situationen, wo schmerzt der Rücken unten, und diese Schmerzen sind im Unterbauch oder Oberschenkel. Manchmal, im Gegenteil, die Schmerzen im unterleib geben kann in den unteren Rücken. Darüber hinaus, mit Schmerz im Laufe der Zeit ändern kann die Lokalisierung (bei Appendizitis Schmerzen zuerst beobachtet in der Magengegend, aber nach einer Weile steigen in der rechten Leistengegend).

Begleitende Faktoren

Für eine genaue Diagnose ist nicht weniger wichtig zu bestimmen, was löste den Schmerz; es entstand entwickelte sich plötzlich oder allmählich im Laufe von mehreren Stunden oder sogar Tagen; dass Ihr auftreten provozieren würde (übermäßige körperliche Anstrengung, Unterkühlung, Stress); welche anderen Symptome begleiten schmerzhafte Attacken – Fieber, Erbrechen, Durchfall oder, im Gegenteil, der Verstopfung, das dauerte ein paar Tage. All diese Daten helfen, zeichnen ein differenzierteres Bild der Krankheit und der richtigen Diagnose.

Rückenschmerzen Bauchschmerzen-Symptome

Schmerzen, die Ursache geworden Pathologie der inneren Organe

Die häufigsten Ursachen für Schmerzen im Rücken und im unterleib sind die Pathologie des Magen-Darm-Trakt und Harnwege. Die gleichen Symptome, aber selten, auftreten bei Erkrankungen des Herzens und der bronchopulmonalen System. Betrachten wir die häufigsten Krankheiten.

  1. Pathologie des Urogenitalsystems (Zystitis, pielo-, glomerulonephritises, Urethritis). Diese Krankheiten sind oft die Ursache dafür, dass Rückenschmerzen unten. Darüber Schmerzsyndrom, diese Pathologie begleitet von Störungen beim Wasserlassen (in der Regel eine erhöhte Frequenz), einem leichten Anstieg der Temperatur, die Anwesenheit von Blut im Urin. Ein weiteres Pathologie, fähig verursachen starke Schmerzen, eine Urolithiasis, insbesondere Nierenkolik. Es kann dazu führen, dass sehr stark halsseite aus dem Rücken. Dabei kann auch ausstrahlende Schmerzen in der Leistengegend oder Oberschenkel.
  2. Blinddarmentzündung: seine Entzündung wird oft von Schmerzen begleitet, haben die zuerst diffuse Natur, und dann meistens lokalisiert in der rechten Leistengegend. Es sollte jedoch berücksichtigt werden, dass in einigen Fällen Schmerzen auftreten und in anderen Bereichen des Bauches. In den meisten Fällen akute Appendizitis begleitet niedriges Fieber (37,0), übelkeit, Erbrechen, Schüttelfrost.
  3. Darminfektionen werden auch immer häufiger der Grund dafür, dass ständig Bauchschmerzen. Verursachen Sie können verschiedene Mikroorganismen und Viren. Bei solchen Niederlagen gefeiert dumpfe, diffuse Schmerzen auf dem hintergrund der erhöhten Temperatur. Darüber hinaus gibt es Erbrechen, Durchfall. Im Stuhl kann Schleim oder Blut.
  4. Pankreatitis wird auch der häufigste Grund, wegen dem Bauchweh und gibt dem Rücken, wobei die Schmerzen oft befinden sich in den oberen Bereichen. Sie werden begleitet von übelkeit und wiederholtes Erbrechen, keine Linderung, Mundtrockenheit. Sprache der weißen Blüte bedeckt, auf denen an den Rändern sichtbare Spuren von den Zähnen.
  5. Cholezystitis kann dazu führen, Schmerzen im rechten oberen Quadranten, die verlost in den Rücken, mit der rechten Hand, Schulter, unter dem rechten Schulterblatt. Begleitet wird er bitter im Mund, übelkeit, Erbrechen, nach dem es leichter wird. Herzinfarkt auslösen kann fettige Lebensmittel oder schütteln im Verkehr.
  6. Kolitis (intestinale Kolik) manifestiert verschütteten, starken Schmerzen im Bereich des Nabels, begleitet von Schwäche, Schüttelfrost. Wenn Sie Probleme mit dem Darm Anfall kann ausgelöst durch den Konsum von Schokolade, Kaffee, Lebensmittel Reich an Ballaststoffen.

Pathologie des Bewegungsapparates

Verschiedene Probleme der Wirbelsäule können auch Schmerzen verursachen in den Rücken und im unterleib. Meistens tragen Sie ziehend oder gezeter und ausstrahlen können in den unteren Gliedmaßen und die verschiedenen Bereiche des Bauches. Verursachen Schmerzen können die folgenden Krankheiten:

  • Osteochondrose;
  • interspinous Spacer;
  • Verletzungen der Wirbelsäule;
  • Osteoporose.
Rückenschmerzen Bauchschmerzen-Behandlung

Pathologie der gynäkologischen Bereichs

Frauen oft Schmerzen unterschiedlicher Intensität im unterleib und Rücken. Einige von Ihnen tragen keine Bedrohung für das normale Leben, wie zum Beispiel Regelschmerzen oder leichte Beschwerden während der Schwangerschaft (in der späten Schwangerschaft kann Schmerzen im Rücken und im unterleib – so genannte falsche Wehen). Aber es kommt vor, dass der Schmerz ein Signal ernsthafte Probleme. Dazu gehören:

  • drohende Fehlgeburt – in den frühen Stadien von Ihr signalisieren können Schmerzen im unterleib und Schmierblutungen;
  • Eileiterschwangerschaft – die stärksten manifestiert (bis zum Verlust des Bewusstseins) Schmerzen rechts oder Links im unterleib;
  • ähnliche Schmerzen können als Folge der Ruptur Ovarialzyste torsionsschenkel oder Zysten;
  • Endometriose zeichnet sich durch ständige Schmerzen Schmerzen im unteren Rücken und unten des Bauches, sich steigernd während der Menstruation.

Ursachen von Schmerzen bei Männern

Auch Männer können «prahlen» Schmerzen, die die Ursache sind Krankheiten, inhärente nur für eine starke Hälfte der Menschheit. Dazu gehören:

  • Prostatitis – Schmerzen bei dieser Erkrankung am häufigsten im unteren Rücken lokalisiert und verstärkt werden kann beim Wasserlassen, irradiate in den Anus und Kreuzbein;
  • Infektionen der Harnwege treten Schmerzen im unterleib, die sich allmählich verbreiten sich auf den Rücken und in die Leistengegend;
  • Leistenbruch verursacht akute Schmerzen, auf deren hintergrund erkennen kann Bruchsack Vorsprung.

Was ist zu tun?

Es ist offensichtlich, dass die Schmerzen im Rücken und unterleib verursachen viele verschiedene Krankheiten. Also, was tun Sie, wenn Sie erschienen? Vor allem – nicht sich selbst zu behandeln. Wenn Sie bereits diagnostiziert wurde, und Sie wissen, dass die Schmerzen mit ihm verbunden, dann kann man Medizin nehmen. So, bei Pankreatitis oder Cholezystitis sowie bei Pathologien Erkrankungen der Harnwege System Schmerzen Spasmolytika lindern.

Rückenschmerzen schmerzt der Bauch bei Männern

Linderung verschafft bei Erkrankungen der Wirbelsäule in der Lage, Schmerzmittel und Entzündungshemmer. Wenn es plötzlich starke Schmerzen im unterleib, keine Zeit – rufen Sie einen Krankenwagen. Denken Sie daran – bei akuten Schmerzen im unterleib, wenn Sie genau deren Ursache nicht bekannt ist, darf man keine Medikamente nehmen. Dies geschieht, damit Sie nicht verzerren das Bild der Krankheit vor der Diagnose.

Wenn die Ursache der Schmerzen nicht bekannt ist, sollten Sie es nicht ertragen, zu warten, dass es von selbst vergeht, oder sich selbst zu behandeln. Denken Sie daran, dass die verlorene Zeit kann zur Entwicklung von schweren Komplikationen, die lebensbedrohlich werden kann.

17.08.2018