Sehr stark schmerzenden Rücken

Die Intensität der Schmerzen, sowie deren Dauer hinweisen können auf die Entwicklung von schweren Krankheiten erfordern eine sofortige Identifizierung und Notfallbehandlung.

Wenn es weh tut, die Rückenschmerzen im Lendenbereich, so weist dies auf das Vorhandensein von akuten, chronischen, primären und sekundären Krankheiten. Diese Art von Schmerz kann lokalisiert werden Links hinten, geben im Unterbauch, in der linken Bein -, Gesäß.

der Rücken schmerzt sehr
Beschwerden von Schmerzen der Lende kommen vom Mädchen vor oder nach der Menstruation, während der Schwangerschaft, nach der Geburt, bei Blasenentzündung, nach dem Training. Die genaue Bestimmung der Art oder Intensität der Schmerzen in Verbindung mit den Ergebnissen der absolvierten Tests und der Besichtigung des Arztes geben können gültige Definition, welche der inneren Organe signalisiert pathologischen Zustand.

Schmerzen im unteren Rücken und Unterbauch

Abhängig von der Ursache der Schmerzen kann obtuse, brennende, schmerzende, scharf und verteilt im ganzen unteren Rücken oder an einer Stelle lokalisiert werden. Wenn eine Frau klagt, dass es weh tut neben dem ganzen Lende und noch unterhalb des Bauches erforderlich, so ist die Beratung zuerst Gynäkologe, Nephrologe, und dann den Chirurgen. Nach der durchgeführten Analysen und der Durchgang von Ultraschall können die ärzte diagnostizieren:

Rückenschmerzen sind nur ein Symptom. Akute Schmerzen im unteren Rücken im Zusammenhang mit der Verletzung der Lendenwirbel und CDs, nennt man Hexenschuss. Warum schmerzt der Rücken im unteren Teil, sollte jeder wissen. Es gibt folgende Ursachen für dieses Symptom:

Bei Schmerzen oberhalb des Rückens an den Seiten, ist es durchaus möglich, dass es darum geht, über die Krankheit der Leber Leberversagen, Hepatitis, Folgen der Aufnahme von toxischen Medikamenten, wodurch die Leber schmerzt. In der Regel, in diesem Fall Rückenschmerzen rechts, oberhalb der Taille – in den Oberbauch.

Was schmerzt rechts und Links knapp über der Taille? Wahrscheinlich in diesem Fall entwickeln sich akute Krankheiten der Nieren. Oft in polyzystische, pyelonephritis chronische Form, Tumoren der Nieren beobachtet Symptome nur schwach ausgeprägt.

Denn dehnen Nieren-Kapseln erfolgt schrittweise. Wie Sie feststellen, dass die wund — Nieren-oder Lenden? Genau die Antwort auf diese Frage kann nur nach der Durchführung einer vollwertigen Diagnose.

Andere Gründe

Was tun, wenn der Rücken schmerzt? Natürlich, zum Arzt zu gehen. Behandlung von Rücken beschäftigen sich Neurologen, Orthopäden, Generalis medicos, Manualtherapie ärzte. Sie wird die wahre Ursache der Krankheit, die Behandlung ernennen. Ursache für Schmerzen können sein:

Neubildungen — Osteochondrose, Osteoporose, Arthritis und dergleichen;- der Tumor, der Ort der Lokalisation der Wirbel sind;- Verletzung;- Infektionskrankheiten;- Schlaganfall.

Die häufigsten Ursachen, warum stark der Rücken schmerzt, sind die Lasten. Es könnte falsch schwere Sachen heben, verspannte Muskeln oder Bänder, die heftige Bewegung, Muskelkrämpfe.

Kaum jemand der Patienten weiß, dass die Lende ist eines der psychosomatischen Teile des Körpers, in Verbindung mit dem, was Sie sehr empfindlich auf starken Stress und Aufregung.

Wut, Zorn, Reizbarkeit oder starke Angst fördern die Freisetzung in das Blut erhebliche Dosen von Adrenalin. Als Folge – eine Erhöhung des Tonus der Rückenmuskulatur.

Und in dem Fall, wenn Sie keine ausreichende Entlade -, die Muskeln, die sich in einem erhöhten Tonus, allmählich CROSSBOW. Und dann Krampf und Schmerzen.

sehr Rückenschmerzen Behandlung
Man muss bemerken, dass die Verletzung der vertebralarterien sehr oft entwickeln sich bei Menschen mit instabiler Mentalität, und für solche Patienten Psychotherapie ist die beste Methode der Behandlung.

In der Schwangerschaft jede Frau konfrontiert Protokolle der Lendenwirbelsäule mit Schmerzen, die maximal verstärkt im Dritten Trimenon. Vorhandensein von leichten Schmerzen als normalen Prozess, aber wenn eine Frau fühlt sich ein starkes Unbehagen, das mögliche Risiko der Entwicklung von schweren Krankheiten. Die wichtigsten Ursachen für Rückenschmerzen in der Schwangerschaft gelten:

Menschen charakterisieren Schmerzen im unteren Rücken unterschiedliche Definitionen. Im Rücken kann betäuben, lomit, brennen, stark zu Schmerzen, stechen, jammern und so weiter.

Manchmal kann eine Person nicht bücken oder aufzurichten. Ein erfahrener Arzt in manchen Fällen ausschließlich nach der Beschreibung schon kann angeblich bestimmen, was genau verursacht die Beschwerden im Rücken.

Beschwerden in der Lendenwirbelsäule verursacht viel der pathologischen Veränderungen im Körper.

  • Wenn Sie stark Rückenschmerzen im unteren Rücken, aber der Schmerz war immer noch gilt für Gesäß und Beine, dann kann es aufgrund der Dehnung der Muskeln. Diesen Prozess begleitet die Schmerzen während der Bewegung.
  • Die erste Phase der Osteochondrose oder Arthrose zeichnet sich dadurch aus, dass Ihre Symptome nicht hell geuert. Schmerzhafte Reaktionen erscheinen nur bei signifikanten Veränderungen in den Bandscheiben, die zum einklemmen der Nerven im unteren Rücken. Die Krankheit verursacht die begrenzte Motorische Aktivität und starke Schmerzen im unteren Rücken, die immer weniger ausgeprägt in der Rückenlage. Der Mensch verspürt Müdigkeit, Schmerzen mehr oder weniger angemessener während des Schlafes und deutlich erhöht bei körperlicher Anstrengung.
  • Gefühl Kreuzschmerzen bei Frauen und auch im unterleib ist verbunden mit gynäkologischen Erkrankungen.

Überhaupt, Schmerzen im unteren Rücken – mehrdeutig Phänomen, in der Natur und Ort der Lokalisierung können Sie auch variieren. In jedem Fall solche Schmerzen kann nicht ignoriert werden, verlassen Sie sich nicht nur auf die Hausapotheke.

Die genaue und umfassende Diagnose führt nur der behandelnde Arzt, er ernennt die notwendige Therapie.

In der Regel sind alle Ursachen von Schmerzen im Bereich der Lendenwirbelsäule unterteilt in primäre und sekundäre. Also, wir betrachten Sie Ausführlicher.

Primäre

sehr Rückenschmerzen Ursachen

Dies Schmerzsyndrom ist nichts anderes als ein pathologischer Prozess beinhaltet Veränderungen des Skelett-Muskelfasern. In der Praxis ist es viel häufiger. Unter ihm verstehen eine der folgenden degenerativen Prozesse:

  • Osteochondrose: beobachtet degenerative Veränderungen in Knochen und Knorpel-Gewebe. Oft ist der Prozess auf die Bandscheibe und der angrenzenden Wirbel. Vielleicht das Vorhandensein von Spondylose;
  • Spondylarthrose. Betroffen sind synovial-und(oder) bulbosus (facies) Gelenke, die in der Norm sind verantwortlich für die Beweglichkeit der Wirbelsäule.

Sekundäre

Dazu gehören:

Anzeichen für Leistenbruch

Wenn über Rückenschmerzen, die Gründe können liegen in den Bandscheibenvorfällen. Dies ist eine sehr häufige Krankheit. Wenn Ihr den Kern der Scheibe Wirbels verschoben. Oft vor diesem hintergrund erfolgt die Ruptur des Anulus fibrosus. Inzidenz beträgt 150 Fälle pro 100 tausend Menschen. Ordnen Sie die folgenden möglichen Ursachen für die Bildung von Hernien:

  • Verletzungen (Prellungen, Stürze);
  • Osteochondrose der Lenden-Wirbelsäule-sacral -;
  • übergewicht;
  • krumme Wirbelsäule;
  • scharfe Kurven.

Gefährdet sind Fahrer und Angestellte, die arbeiten am Computer. Schmerzen bei Bandscheibenvorfällen hat die folgenden Besonderheiten:

  • lokal ist;
  • oft gibt in den Oberschenkel, Gesäß und Unterschenkel;
  • kombiniert mit anderen Symptomen (Taubheit, Kribbeln);
  • bei körperlicher Anstrengung verstärkt.

Schwere der Schmerzen wird bestimmt von der Größe der Hernie. Wenn Sie groß sind, dann entwickeln kann Ischias. Er manifestiert sciatica. Es ist ein starker Schmerz in Form von lumbagoes.

Hernien sind bei den meisten Patienten entwickelt sich die Schmerzen nach Art Hexenschuss. Zu den zusätzlichen Symptomen gehören die Verringerung der Hernie Potenz, eingeschränkte Beweglichkeit der Lendenwirbelsäule, Schwäche in den Beinen. Manchmal gestörte Wasserlassen.

Symptome bei Spondylitis ankylosans

Bei Rückenschmerzen im Kreuzbereich und in der Taille für einen längeren Zeitraum, kann man den Verdacht Morbus Bechterew.

Behandlung

Der medikamentösen Behandlung von acetaminophen und nicht-steroidale antiphlogistika sind Medikamente der ersten Reihe bei den Schmerzen im Lendenwirbelbereich.

Außerdem NSAR auch unterdrücken den Entzündungsprozess, aber alle diese Medikamente sollten nur verwendet werden, wie Sie vom Arzt verschrieben, da von Selbstmedikation kann ziemlich unangenehme Nebenwirkungen bei einigen Patienten, wobei das Risiko Ihres Auftretens steigt bei der Einnahme über längere Zeiträume.

Weitere häufige Nebenwirkungen umfassen:

  • Die Bildung von Hämatomen.
  • Innere Blutungen.
  • Störung der Physiologie der Schleimhaut des Magens, was kann abgeschlossen werden mit Gastritis und Geschwür.
  • Pathologie der Nieren und der Leber und so weiter.
Medikamente aus der Gruppe der Muskelrelaxantien wirken beruhigend auf das zentrale Nervensystem und kann hilfreich bei der Verbesserung der Schlaf und die Verringerung der emotionalen und Muskelspannung unter den Bedingungen der starken Schmerzen. Diese Medikamente müssen getroffen werden, unter der Anleitung des behandelnden Arztes und können nicht ohne Rezept kaufen.

Zentral wirkende Schmerzmittel bei Rückenschmerzen verabreicht in extrem seltenen Fällen, nur dann, wenn andere Medikamente nicht wirksam sind.

Bei starken Schmerzen im Rücken am häufigsten verwendeten Methoden der Physiotherapie, wie Z. B. Ultraschall, Elektrostimulation, Dehnung, Mobilisierung und Massage. Solche Techniken sind in der Lage, vorübergehende Linderung, aber nicht bewiesen, dass nur mit Ihrer Hilfe können Sie sich auf eine vollständige Genesung. Bleiben Sie gesund!

Behandlung von Wirbelsäulen Schmerzen ist immer eine komplexe Maßnahme umfasst folgende Methoden:

  • die Einnahme von Schmerzmitteln, die Unterdrückung von entzündlichen Prozessen;
  • Physiotherapie, manuelle Therapie;
  • Massage, Heilgymnastik;
  • gesundheitsschädliche Arbeitsbedingungen und der Erholung;
  • Diät zur Gewichtsreduktion und den Erhalt der notwendigen Nährstoffe, um die Elastizität der Muskeln, Bänder, Knorpel.
In einigen schweren Fällen kann eine chirurgische Intervention erfordern.

Prävention von Rückenschmerzen

Für die Prävention von Rückenschmerzen unter Kontrolle halten zu müssen eine Vielzahl von Faktoren. Zunächst einmal sollten Sie bieten einen bequemen Platz zum schlafen und arbeiten.

Moderne Behandlung von Rückenschmerzen seit langem von der einfachen Beseitigung von unangenehmen Empfindungen. Es ist wichtig zu behandeln nicht Symptome, sondern deren Ursache.

Ein Beispiel einer solchen umfassenden Ansatz kann dazu dienen, neben NSAR neurotropen Vitaminen (B1, B6, B12), die Vitamine der Gruppe In nicht nur zur Beseitigung von Schmerzen ist schneller, als bei der Einnahme von nur NSAR (z.B. diclofenac-Natrium), aber auch eine positive Wirkung auf die physiologischen Prozesse in der Faser nervöser, stimulieren Ernährung und die Wiederherstellung der Struktur des Nervengewebes.

So, eine optimale Ergänzung dient das Medikament Injektionen umfasst drei Vitamin B1, B6, B12 in therapeutischen Dosierungen.

Die Verwendung von neurotropen Vitaminen in hohen therapeutischen Dosen befestigen können schmerzstillende Wirkung, fördert die Regeneration der Nervenfaser, so möglich, um langfristige Remission zu erreichen Schmerzsyndrom.

Beginnen medikamentöse Behandlung mit täglichen Injektionen im Laufe von 5-10 Tagen, dann fahren Sie auf die unterstützende Einführung, 2-3 Injektionen pro Woche für zwei bis drei Wochen.

Wenn der Patient beschwert sich, dass schmerzt der ganze Bereich der Lende, und keine Möglichkeit, dringend einen Arzt zu besuchen, müssen zu Hause behandelt werden. Bitte beachten Sie, dass eine eigenbewerbung Medikamente können sich negativ auf Ihre Gesundheit.

Die Pillen muss immer unter der strengen Aufsicht eines Arztes. Zu erleichtern lumbale Beschwerden, empfehlen wir folgende Methoden:

Zu Hause können Sie versuchen, lindert Schmerzen im Rücken auf verschiedene Weise.

Mit Cremes, Salben, Gele

Arzneimittel in diesen Formen helfen bei der Behandlung von akuten Schmerzen im Rücken und Lenden. In der Regel sind Sie können Sie selbständig, ohne fremde Hilfe. Es gibt mehrere Arten von solchen Medikamenten.

  • Entzündungshemmende. Dazu gehören Medikamente, die lindern Reizungen (Menthol, Lavendel) und Schmerzmittel – Nurofen, Ibuprofen, diclofenac.
  • Lästige. An den Ort der Schmerzen wird die Durchblutung, reduziert die Intensität der Schmerzen.

Die Entstehung von Schmerzen im Rücken können, indem Sie die folgenden Tipps.

  • Mehr bewegen. Wählen Sie selbst die optimale Variante der körperlichen Aktivität und regelmäßige übung. Dies kann sein: schwimmen, Yoga, gymnastik, Wandern, etc.
  • Vermeiden Sie Gewichtszunahme – richtig zu Essen.
  • Achten Sie auf Körperhaltung.
  • Wenn Sie eine sitzende Tätigkeit haben – machen Sie Pausen nach einer Weile stehen Sie auf, Strecken Sie sich, entspannen Sie Ihren Rücken.
  • Wenn Sie Plattfüße – orthopädische Einlagen tragen.
  • Verwenden Sie ein Korsett oder Bandage für die Aufrechterhaltung der richtigen Körperhaltung.

Was auch immer die Ursache für Schmerzen im Lendenbereich, ausschließlich der Arzt kann die richtige Diagnose gestellt, beraten, was zu tun ist, weisen Sie die richtige Behandlung.

Es ist wünschenswert, semirigid Bett. Die optimale Variante der Matratze Härtegrad 3. Nach der Form sollte das Kissen nicht sehr groß, mäßig dicht sein, Sie muss liegen oder unter den Kopf und Hals, oder streng unter dem Hals. Eine sehr gute Option, schmales Kissen oder gar harten Kissen.

23.08.2018