Rückenschmerzen: die Vielfalt und die wichtigsten Ursachen

Schmerz ist eine der Sorten von Abwehrreaktionen als Antwort auf die Auswirkungen eines pathogenen Faktors. Neben der Mobilisierung der verschiedenen Funktionssysteme, dient es als eine Art Signal für die Menschen über die negativen Veränderungen im Körper. Unter den vielen verschiedenen Läsionen Lokalisation der Beschwerden genau Kreuzschmerzen ist die häufigste.

Rückenschmerzen

Im Laufe der Zeit ein solches Unbehagen betrachtet wurde ausschließlich als eine Manifestation der Ischias, so dass Patienten nach der Beratung durch einen Neurologen.

Später jedoch wurde bewiesen, dass diese Krankheit diagnostiziert nur in 8% der Fälle, wenn es um Schmerzen im unteren Rücken. Daher ist derzeit die einzige annehmbare Hypothese anerkannt, dass eine solche Symptomatik kann im Zusammenhang mit verschiedenen Erkrankungen der inneren Organe, die sich auf der Ebene des Kreuzbeins und der Lendenwirbelsäule.

Für die Dauer der Schmerzen durch akute und chronische. Über die akute Form eines solchen Syndroms sprechen, wenn solche klinischen Symptome dauern nicht länger als 3 Monate.

Therapeutische Klassifizierung der Pathologie

Klinisch unterscheiden verschiedene Arten von ähnlichen Syndroms:

  • lokale;
  • Projection;
  • reflektierte;
  • radicular;
  • erscheint bei muskulären Krampf.

Lokale Schmerzen im Bereich der Lendenwirbelsäule dauerhaft, Ihre Intensität ist abhängig von der Position des Körpers, Sie auch verstärkt bei Bewegung.

Projizierte Schmerzen im unteren Rücken hat eine neurologische Herkunft. Sie kann diffus oder konzentriert in einem Punkt. Tritt bei Beschädigung oder Verspannungen Nervenfasern, die schmerzimpulse an die entsprechende Abteilung des Gehirns. Dabei Missempfindungen entlang der Nervenbahnen ausbreiten.

Radicular Syndrom hat alle Symptome Hexenschuss, D. H. tritt plötzlich, ohne ersichtlichen Grund. Allein Sie trägt einen stumpfen gezeter, aber jede Bewegung wird durch schmerzhafte scharfen brennen Schmerzen Impulsen.

Reflektierte Schmerzsyndrom tritt auf, wenn Schäden der inneren Organe. Die Entstehung von Beschwerden ist aufgrund der Tatsache, dass das Gewebe in der Nähe des Herdes und ein bestimmter Bereich der Wirbelsäule miteinander verbunden sind, den gleichen Nerv.

Rückenschmerzen

Klassifizierung nach patho-genetischen Mechanismus der Entstehung

  • Nociceptive. Erscheint während der Stimulation von spezifischen Schmerzrezeptoren infolge der Gewebeschädigung bei Trauma, Dehnung, Verletzung, Entzündung usw. Solche Rückenschmerzen akut, Ihre Intensität hängt von der schwere und Dauer des pathologischen Prozesses. Jedoch wenn die Krankheit wirkt sich auf Knochen-oder Muskelgewebe, Schmerzsyndrom wird dumpf.
  • Läsion der Nervenfasern. In der Regel tritt bei Läsionen der Nervenwurzeln der Wirbelsäule in Folge von Bandscheibenvorfällen. Solche Ausstrahlung in die unteren Extremitäten Schmerzen sind chronisch und begleitet von Verletzung der Empfindlichkeit der Haut, Bewegungsstörungen.
  • Psychogene. Schmerzen im unteren Rücken solche Genese tritt sehr selten auf. In der Regel eine ähnliche Diagnose stellen, wenn im Laufe eines halben Jahres den Doktor nicht konnten identifiziert die genaue Ursache der Entstehung von Beschwerden in der Wirbelsäule.

Doch nicht immer die Ursachen für solche Symptome können so sein "harmlos". Gefährlich in Bezug auf die weitere Prognose der Entwicklung sind die folgenden Krankheiten:

  • Der Tumor. Bestimmt weniger als 1% der Patienten mit Schmerzen im unteren Rücken. Risikofaktoren dienen die Verfügbarkeit von onkologischen Erkrankungen in der Anamnese, plötzlicher Gewichtsverlust ohne ersichtlichen Grund, Alter über 50 Jahre, schmerzimpulse im Schlaf oder in Ruhe.
  • Die Infektion. Zugunsten einer solchen Diagnose sagt Fieber, chronische bakterielle Läsionen der Epidermis -, Harn -, Atemwege, Immunschwäche, die Einnahme von Kortikosteroiden.
  • Cauda equina-Syndrom. Die Krankheit wird mit eingeklemmter großen Nervenfaser im Bereich der lumbosakralen. In diesem Fall wird der Schmerz ist in der Natur, gibt im Bereich Gesäß und die hintere Oberfläche der Beine. Bei schweren Läsionen der Mensch verliert die Empfindlichkeit der unteren Extremitäten und die Fähigkeit, bewegt werden, in vollem Umfang.
  • Kompressive Bruch der Wirbelsäule. In den meisten Fällen vorangeht Trauma, manchmal entwickeln kann auf die Kombination von älteren Menschen (älter als 70 Jahre) und Osteochondrose.
  • Akute abdominale Aneurysma. Oft solche Pathologie asymptomatisch, und Ihre einzige klinische Manifestation dient Kreuzschmerzen.
  • Ein Bandscheibenvorfall. Begleitet von plötzlichen Schmerzen, Muskelschwäche in den Beinen.
Ätiologische Faktoren

Darüber hinaus, bindende, akute oder Umgekehrt, schmerzende, stechende Schmerzen im unteren Rücken können die Folge von angeborenen Anomalien der Struktur der Wirbelsäule, eine Vorwölbung oder eine Beschädigung der Bandscheibe, die verschiedenen Läsionen der Gelenke bei Arthritis, ankylosierende Spondylitis. In einigen Fällen, Schmerzen im unteren Rücken verursacht Stoffwechselstörungen, Osteoporose, neurologische Erkrankungen.

Head-up-Syndrom tritt auf, wenn Geschwüre oder Tumoren der hinteren Wand des Magens, Pankreatitis, entzündlichen Prozessen und Dickdarm-diverticulitis. Bei Frauen ist diese Symptomatik manchmal eine Folge von gynäkologischen Erkrankungen und bei Männern Tumoren der Prostata oder Prostatitis.

Wenn plötzlich Rückenschmerzen im Lendenbereich, der Schmerz ist unerträglich scharfes Charakter, es kann darauf hindeuten, Urolithiasis und die Förderung von Steinen in Harnleiter.

Wenn der Patient wandte sich an den Arzt mit Beschwerden über Schmerzen im unteren Rücken, die Taktik der Diagnose und die weitere Behandlung ist wie folgt:

  1. Untersuchung einer Person, Sammlung der Anamnese, wobei besonderes Augenmerk auf Anzeichen, Beweis über die gefährlichen Bedingungen für das Leben.
  2. Wenn die Symptome von schweren Krankheiten fehlt, Therapie verschreiben Schmerzlinderung in der akuten Phase, gymnastik, Massage.
  3. Identifizierung der Symptome der gefährlichen Pathologien erfordert weitere Diagnostik Labor-und instrumentelle Methoden.
  4. Nach der Diagnose verschreiben bestimmte Medikamente, manchmal muss ein chirurgischer Eingriff.

Wenn die Untersuchung des Patienten gibt keinerlei Informationen, und die Wirkung der Tabletten und die Injektionen nicht gelingt innerhalb eines halben Jahres, empfehlen die Konsultation von Spezialisten für den Ausschluss oder die Bestätigung Erkrankungen psychogener Herkunft.

Rückenschmerzen im Lendenbereich: Spezifität der Symptome, Wann sollte man einen Arzt aufsuchen, Methoden der Diagnostik

In der Regel chronische Beschwerden im unteren Rückenbereich aufgrund von bestimmten Faktoren, die im Zusammenhang mit dem lebensstil des Patienten und das Vorhandensein von Begleiterkrankungen.

Einige eignen sich durchaus nichtmedikamentöser Korrektur, andere Lösung kann nur mit Hilfe der Medikamente, physikalische Behandlungen oder chirurgische Eingriffe.

Wenn chronisch Rückenschmerzen im Lendenbereich, sollte die Aufmerksamkeit auf solche Faktoren:

  • zu starke Belastung auf die Wirbelsäule im Zusammenhang mit der beruflichen Tätigkeit, längerer Aufenthalt in einer unbequemen Position sowohl am Arbeitsplatz als auch im Alltag;
  • Mangel an regelmäßiger Bewegung, entweder zu scharfen Start Training;
  • erhebliche körperlich Belastung ohne entsprechende Vorbereitung der Muskulatur;
  • Haltungsschäden (Skoliose, kyphoskoliose, Stoop);
  • Adipositas;
  • häufige erkältungserkrankungen;
  • die Niederlage des Verdauungstraktes;
  • Rauchen, Missbrauch von Kaffee-Getränken.
Fitness

Chronische Schmerzen in der Regel tritt auf wie nach der Rückbildung der akuten, und unabhängig von Ihr als primäre Symptom. Die häufigsten Ursachen für Ihr auftreten dienen die Instabilität der Wirbelsäule auf dem hintergrund der Osteochondrose, myofaszialen Syndrom, Arthrose der Facettengelenke der Wirbelsäule. In der Regel Unbehagen verstärkt sich beim gehen, Bewegungen, Kurvenfahrt oder Oberkörper.

Akute Schmerzen im Lendenbereich in der Regel im Zusammenhang mit Verletzungen von Knochen, Bindegewebe oder Muskelgewebe Grat, vorkommen. Das plötzliche auftreten solcher Empfindungen kann Aussagen über den Ausgang des Steines aus der Niere und seine Abwärtsbewegung nach urinausscheidende Wege. Frauen beschweren sich oft, dass Rückenschmerzen im Lendenbereich nach der Geburt wegen der starken Belastung und des Beckens, und der sakralen Wirbelsäule.

Ähnliche Symptome erlebt jeder Mensch, doch nicht jeder von einem Arzt behandelt werden. Also, Wann sollten Sie einen Termin zu vereinbaren?

Indikationen zur Untersuchung, wenn der Rücken schmerzt im Lendenwirbelbereich, dienen solche Risikofaktoren:

  • Alter;
  • das Vorhandensein von chronischen Krankheiten des Stütz-und Bewegungsapparates;
  • Verwandte infektiöse Pathologie;
  • erhöhte Körpertemperatur, die Darstellung der Symptome der Allgemeinen Intoxikation des Körpers, Appetitlosigkeit und Gewichtsverlust;
  • das Vorhandensein von Blut im Urin, Tachykardie, Schmerzen im unterleib und andere Anzeichen der Niederlage der inneren Organe.

Für die Ermittlung der Ursache für Schmerzen im Lendenbereich Doktoren verwenden die folgenden Methoden der Diagnostik:

  • Radiographie. Weisen in der überwiegenden Mehrzahl der Fälle, stellt die Möglichkeit zur Identifizierung von wirbelfrakturen. Auf einem Bild, können Sie installieren die Höhe des Zwischenraums zwischen den wirbeln, die Verformung der Bandscheibe, degenerative Veränderungen des Rückgrates, des Tumors. In manchen Fällen üblichen Röntgenaufnahmen nicht ausreichen, wird das Verfahren wiederholt bei Belastung (bücken oder zur Seite etc.).
  • Elektromyographie. Hilft bestimmen die Erregbarkeit und funktionelle Leitfähigkeit Nervenenden. Weisen Sie mit radikulopathien leiden, unklaren Gründen, wenn der Rücken schmerzt im Lendenwirbelbereich, vor der Operation.
  • Densitometrie (Verfahren zur Bestimmung der Dichte von Knochengewebe). Vorgeschrieben für die Erkennung der Osteoporose und der Grad seiner schwere.
  • Computer-und Kernspintomographie. Sind mehr als informative Alternative zur Röntgen-Untersuchung. Ermöglicht in einem Schritt ein Bild in mehreren Ansichten, bestimmen das Vorhandensein von Tumoren im Bereich des Rückenmarks oder der Pathologie von Myelin. Darüber hinaus, CT und MRT unterscheiden sich durch die niedrigeren Strahlen-Belastung.
  • Szintigraphie. Die Studie wurde durchgeführt mit Hilfe von kontrastierenden radioaktiven Isotopen. Meist wird zur Diagnose von malignen Tumoren.
  • Myelographie. Verfahren wenn ein Kontrast-Lösung wurde direkt in das betroffene Gebiet. Diese Studie erlaubt es, genau zu bestimmen, die Konturen und die Lokalisierung von Bandscheibenvorfall, wenn der Rücken schmerzt im Lendenwirbelbereich.

Auch ernennen die Allgemeine Analyse des Blutes, Untersuchungen zur Bestimmung der Konzentration von Kalzium, Phosphor, alkalischer Phosphatase. Nach dem Zeugnis ausgeteilt Analysen auf der Identifizierung des rheumafaktors und andere spezifische Marker von Arthritis. Bei Bedarf machen eine röntgenaufnahme des Thorax, Sonographie des Abdomens und der Harnwege.

Jedoch für den einzelnen Patienten weisen bei weitem nicht alle aufgelisteten Methoden. Sie werden nur für die Differentialdiagnose für das Leben bedrohlichen Zuständen. In der Regel, wenn der Rücken schmerzt im Lendenwirbelbereich, zur Bestimmung der genauen Ursache geben die Richtung auf den Röntgen, CT, MRT oder einige Laboruntersuchungen.

Was tun, wenn der Rücken schmerzt Rückenschmerzen: therapeutische Maßnahmen, Naturheilmitteln

So bei der akuten Lumbalgie zeigt:

  • Bettruhe, mit der Einschränkung der körperlichen Aktivität über einen Zeitraum von 2 bis 5 Tagen.
  • Kalte oder thermische Kompresse, gelten für die ersten Tage nach 10 - 20 Minuten alle 2 Stunden.
  • Das tragen der Bandage. Ist eine sehr häufige Empfehlung, was zu tun ist, wenn Rückenschmerzen im unteren Rücken.
  • Anwendung von nicht-steroidalen antiphlogistika.
  • Die Verwendung von Muskelrelaxantien, gelten nicht länger als 14 Tage.
  • Lokale auftragen von wohltuenden Salben.
  • Nach dem Zeugnis - Blockade Lokalanästhetika.
Physalis

Bei der Entscheidung, was zu tun ist, wenn Rückenschmerzen im unteren Rücken, können Sie die Rezepte der alternativen Medizin. Zum Beispiel:

  • Nehmen Sie 4-5 Wurzelgemüse Kohlrabi, waschen und in kleine Stücke schneiden, Gießen Sie ein Glas mit kochendem Wasser und legen Sie auf eine halbe Stunde in den Ofen. Dann Schleifen, bis die Konsistenz pürieren, abkühlen lassen und für Kompressen verwenden. Die Dauer der Behandlung - bis zu einer halben Stunde.
  • Reiben Sie eine frische Meerrettichwurzel und reiben Sie die betroffene Stelle einmal in zwei Tagen.
  • Bei akuten Schmerzen muß man etwas Wurzelgemüse Rettich, waschen und durch den Fleischwolf drehen. Brei angewendet, um den Rücken für 10-15 Minuten.
  • Nehmen Sie 20 G getrocknete physalis Früchte, schneiden und mischen mit 80 G Butter. Schmieren Sie das Gebiet der Lende zweimal am Tag.
  • Ein Esslöffel Thymian Kräuter werden zu Pulver gemahlen und mit Butter mischen im Verhältnis 1:3. Auftragen auf die betroffene Stelle zweimal täglich.
  • Auch empfohlen Bad. Für die Vorbereitung der heilsamen Brühe Kilogramm Haferstroh Gießen Sie 10 Liter Wasser und Kochen für 20 Minuten. Danach wurde die Lösung gegossen in die vorbereitete Wanne. Dauer des Verfahrens - bis zu 15 Minuten. Es kann nur durchgeführt werden nach der Erlaubnis des Arztes.
  • Zwei Esslöffel gras Klee und 4 Esslöffel Kamille mit einer Tasse kochendem Wasser und Kochen in einem Wasserbad für 15 Minuten, cool, Stamm, auswringen medicinal Rohstoffe und bringen die Lautstärke abgekochtes Wasser 200 ml. Verwenden Sie in Form von Wärme als Wachse.
  • Mischen Sie 10 G Kamillenblüten und Lindenblüten, Gießen Sie ein Glas warmes Wasser, zum Kochen bringen, darauf bestehen, und nehmen Sie eine halbe Tasse dreimal pro Tag.

Beschwerden im unteren Rückenbereich kann aus verschiedenen Gründen auftreten. Es ist und monatlich bei Frauen, Prostata-Erkrankungen bei Männern, überspannung, ernstere Pathologie des Stütz-und Bewegungsapparates. Allerdings ist die Frage zu entscheiden, was zu tun ist, wenn Rückenschmerzen im unteren Rücken, sollte der Arzt. Der eigenständige Methode der Behandlung dürfen nur die lokale Verwendung von entzündungshemmenden und wohltuenden Salben seit maximal 10 Tage.

17.09.2018