Schmerzende Nieren oder Rücken: wie erkenne und wissen, die Symptome von Schmerzen

Unangenehme Empfindungen oder Schmerzen im Rücken in der Lendengegend, in der Regel verbunden mit zwei wesentlichen Ursachen: Probleme mit der Wirbelsäule oder Erkrankungen der Niere. Wobei der Anteil der letzteren entfallen nicht mehr als 5% unter allen pathologischen Prozessen.

Um diese Zustände zu differenzieren, ist es notwendig, den Arzt eine Reihe von Labor-und instrumentalstudien und sorgfältig sammeln die Anamnese der Erkrankung.

Rückenschmerzen tragen können einseitig oder Diffuser Natur. Patienten beschreiben Ihre Erfahrungen in der mannigfaltigsten Weise: «die Niere zieht», «Spin backt oder grillt» usw.

schmerzende Nieren oder Rücken

Trotz der ähnlichkeit der Schmerzen, jede dieser Krankheiten hat eine Reihe von Besonderheiten und Symptome, mit denen der Fachmann kann die Wahl für die richtige Diagnose.

Bevor Sie zu verstehen, sich selbst Fragen, wie Sie feststellen können ob Sie Schmerzen Nieren oder Rücken, ist es besser, Hilfe von einem qualifizierten Arzt. Weil nur er in der Lage zu verstehen, die wahre Ursache der pathologischen Zustand, und warum er entstanden ist.

Wenn der Patient in der Anamnese sind Informationen über die früher überstandenen entzündlichen Prozessen in der Niere, das Vorhandensein von Steinen, destruktive Prozesse in der Wirbelsäule oder der Wirbel verrutschten, wird der Prozess der Diagnose in solchen Situationen erleichtert. Das schließt aber nicht aus einer komplett anderen Natur des schlechten Gesundheitszustands des Patienten und des Entstehens einer neuen Krankheit.

Die charakteristischen Merkmale der Pathologie

Nierenerkrankungen

Bei Rückenschmerzen im Bereich der Nieren, in Erster Linie ist es eine überlegung Wert über das Vorhandensein von entzündlichen Komponente in diesem Organ. Vor allem, wenn die Schmerzen genau lokalisiert einerseits Lende, gibt es irgendwelche Probleme mit dem Wasserlassen, Schmerzen und die Kommunikation mit körperlicher Aktivität oder der motorischen Aktivität.

Neben den oben genannten Anzeichen, Nierenerkrankungen haben eine Reihe von Besonderheiten:

  • Der Schmerz ist Häufig einseitig, rechts oder Links lokalisiert, hat einen schmerzenden ziehen oder Eigenschaften, die nichts mit der Bewegung des menschlichen Körpers und selten gibt andere anatomische Bereiche.
  • Wenn es darum geht, Nierenkolik, dann ist der Rücken im Bereich der Nieren Schmerzen sehr stark, völlig berauben die Patienten die Möglichkeit, sich zu bewegen und unangenehme Empfindungen zu ertragen.
  • In Bauchlage oder im sitzen Schmerzen in der Regel nicht ändern Ihre Intensität und Charakter der Manifestationen, oder verringern sich nur geringfügig.
  • Das auftreten von Schmerzen im Rücken im Bereich einer oder beider Nieren, kann eine direkte Verbindung mit einer Unterkühlung, Baden in Eiswasser oder dem Aufenthalt in Zugluft.
  • Es gibt Anzeichen für eine Allgemeine Syndrom Intoxikation, Reaktionstemperatur variiert, gibt es eine Schwäche, Apathie, Unwohlsein.
  • Gibt es verschiedene Symptome von Störungen des wasserlassens (Krämpfe, Krämpfe, etc.), Urin-Sediment wird trüb, erscheinen flockigem Fasermaterial belastet ein-oder andere pathologische Verunreinigungen.
  • Wenn effleurage Handfläche im Bereich der anatomischen Projektions befallenen Niere, die Orgel beginnt zu Schmerzen stärker.
Rückenschmerzen

Wenn es schwere Störungen der Nieren, und verschlechtern Ihre wichtigsten Funktionen, zusätzlich zu den Schmerzen, die den Patienten stören können folgende Beschwerden:

  • die zahlen des Blutdrucks instabil, gibt es eine Tendenz zu Ihrer Erhöhung;
  • verringert sich der Umfang der täglichen urinmenge (sofern ausreichende Konsum von Flüssigkeit im Laufe des Tages);
  • gibt es verschiedene Grad der ödeme an den unteren Extremitäten oder im Gesicht (in den Morgenstunden, was im Zusammenhang mit dem Verbleib des Patienten in einer horizontalen Position während des Schlafes, und die Ansammlung von Flüssigkeit im Gewebe);
  • bei einem Patienten verschlechtert den Appetit, manchmal gibt es übelkeit oder Erbrechen.

Pathologie des Stütz-und Bewegungsapparates

Erkrankungen der Wirbelsäule im Zusammenhang mit seiner destruktiven und degenerativen Prozessen, haben eine Reihe von Besonderheiten, durch die Sie zu unterscheiden von der Krankheit der Harn-Trakt:

  • Schmerzen öfter tragen «zentralen» Charakter, das heißt, lokalisiert direkt nach der mittleren Linie, die durch die Wirbelsäule.
  • Bei der Palpation in den Bereichen der größten Schmerzen, tritt ausstrahlende Schmerzen oberhalb oder unterhalb der Stelle Ihrer ursprünglichen Lokalisation, dass aufgrund der Besonderheiten der Innervation nervösen Wurzeln.
  • Die Entstehung dieser Symptome, als Regel vorausgehen kraftbelastungen und Drehungen oder Neigungen des Rumpfes nur verstärken die Beschwerden.
  • Der Patient kann betäuben Rechte oder der linke Fuß, erscheinen einem Gefühl von «Kribbeln» oder andere empfindliche Störung im Zusammenhang mit der Verletzung der Durchführung von Nervenimpulsen auf die Nervenfasern gelacht.
  • In Ruhe das Wohlbefinden des Patienten verbessert und Beruf bequeme Haltung kann vollständig zu stoppen das auftreten von Schmerzen.
  • Der Patient erhöhte Temperatur, und komplett keine Anzeichen einer Vergiftung des Körpers.
  • Nach dem auftragen Wärmende Salben oder Mittel schmerzstillende Wirkung, die Muskeln des Rückens beginnen zu Schmerzen viel weniger.

Andere Gründe

Diagnose

Viel seltener ist der Rücken im Bereich der Nieren schmerzt wegen einer der folgenden Krankheiten:

  • Entzündliche Prozesse in den Organen des kleinen Beckens, insbesondere bei Frauen im gebärfähigen Alter.
  • Krankheiten des Verdauungstraktes, wie Z. B. Pankreatitis, Cholezystitis, Gallensteine, Magengeschwüre und andere.
  • Bauchaortenaneurysma, mesenteriale Lymphadenitis und andere.

Methoden der Diagnose

Um herauszufinden, die genaue Ursache der unangenehmen Symptome, und deren Zusammenhang mit Krankheiten des Stütz-und Bewegungsapparates oder pathologische Prozesse in den Nieren, der Arzt macht eine Reihe von Labor-und instrumentalstudien.

Bei Fragen des Patienten achten Sie auf alle Eigenschaften der Schmerzen, Ihre Intensität, die Zeit der Entstehung, Faktoren, die vorausgegangen waren, die Verbindung mit körperlicher Aktivität, etc.

Die Objektive Untersuchung ermöglicht dem Techniker zu bestimmen, den Ursprung der Schmerzen, die Ihnen durch die Durchführung von speziellen Funktionstests. So, positive Symptom klopfen in der Projektion der Niere, verweist auf den pathologischen Prozess in Ihrem Gewebe (gleichzeitig gibt es zunehmende Beschwerden).

Neurologisches Charakter des Schmerzes, verbunden mit destruktiven Prozessen in der Wirbelsäule, können Sie ermitteln, überprüfen und durch die Durchführung einer Reihe von diagnostischen Proben. In der Regel, solche Patienten gibt es Bewegungseinschränkungen in der Lendenwirbelsäule Wirbelsäule, gestörte Empfindlichkeit der unteren Extremitäten, positive Symptome der Spannung usw.

Blutwerte und Urin bei Erkrankungen des Stütz-und Bewegungsapparates bleiben völlig normal, während bei Nieren-Pathologie erfolgt eine Verschiebung der Indikatoren in Richtung Entzündung (erhöhte Leukozyten und die blutsenkung, Harn Sediment Zylinder erscheinen, in großer Zahl rote Blutkörperchen und weiße Blutkörperchen und andere).

Für eine weitere Diagnose renale Pathologie durchgeführt, die Probe nach netschiporenko und Urinprobe (bei Bedarf).

Obligatorisch bei allen Patienten mit Verdacht auf entzündliche Prozesse der Harnwege schicken den Urin für die Saat auf die Nährböden. Dadurch kann genau die Natur des infektiösen Agens und seine sensibilitt zu den antibakteriellen prparaten.

Das Spektrum der instrumentellen Untersuchung ist sehr breit, aber auf den ersten Stufen er beschränkt sich auf die folgenden Verfahren:

  • Sonographie beider Nieren, mit dessen Hilfe beurteilt deren Zustand, der Verfügbarkeit von Entzündungen, Konkremente, Läsionen, Zustand Auslaufbecher und andere Bestandteile des Geräts.
  • Röntgenaufnahme der Lendenwirbelsäule, auf dem Sie sichtbar alle zerstörungsprozesse, Vorsprünge Hernien, pathologische Neubildungen und mehr.
MRT

Wenn die empfangenen Daten nicht ausreichen, um Diagnosen zu stellen, greifen Sie auf zusätzliche diagnostische Verfahren. Methoden CT und MRT erlauben die exakte Richter alle pathologischen Prozesse, die in diesen oder anderen Organen. Sind Dinge informativ, doch ermöglichen die Sichtbarmachung auch die kleinsten Bildung. Die Verwendung von Kontrastmittel ist unverzichtbar bei der Festlegung der Natur der Krankheiten der Nieren. Mit dieser Untersuchung kann die Diagnose beginnen, wenn es die Situation erfordert, oder erlauben die finanziellen Möglichkeiten des Patienten.

Fazit

Versuchen Sie niemals selbst behandeln Schmerzen im Rücken, nicht herausgefunden Natur dieses Zustandes. Schließlich gibt es Verfahren, die bei einer Krankheit helfen, aber beim anderen nur verschlechtern Ihre Gesundheit. Darüber hinaus ursächliche Therapie bei Krankheiten der Nieren und der Wirbelsäule haben eine völlig unterschiedliche Ausrichtung, also Medikamente, die falsch nicht nur nicht den gewünschten Effekt bringen, sondern sogar Schaden können. Immer behandeln Sie hinter der Hilfe an den Arzt, die richtige Diagnose zu stellen und eine individuelle Behandlung.

27.09.2018