Ursachen von Rückenschmerzen bei Kindern und wie man ihn beheben kann

Wenn ein Kind Rückenschmerzen, Eltern sollten sofort einen Arzt aufsuchen, der offenbaren Ursache der Schmerzen und Behandlungen zu verschreiben. Der Schmerz kann signalisieren, wie über kleine Verletzungen, so über den Beginn und die Entwicklung einer gefährlichen Verletzung.

Rückenschmerzen bei Kindern

Warum es Beschwerden bei Kindern

Viele Faktoren fähig, die Ursache für die Entstehung von Beschwerden und Schmerzen im Rücken. Die Ursache kann eine überanstrengung der Muskeln, Fraktur, Nervosität oder Krankheit des Bewegungsapparates. Jeder dieser Faktoren wird durch eine Reihe von Symptomen.

Skoliose

Schlechte und falsche Haltung des Kindes beim Fernsehen, spielen am Computer oder sitzen am Schreibtisch führt zu einer verkrümmung der Wirbelsäule, Skoliose oder. Erste Anzeichen der Pathologie sind:

  • Schmerz-Symptom im Bereich der Brust oder Schulter;
  • Müdigkeit;
  • Schwäche.

Mit der Zeit beim Kind auftreten:

  • Stoop;
  • die Asymmetrie der Wirbelsäule und der Schulterblätter.

Skoliose begleitet auch die folgenden Merkmale:

  • der geneigte Kopf auf die Seite;
  • das reduzierte Dreieck an der Taille;
  • unterschiedliche Höhe der Schultern;
  • Verkürzung der Beine;
  • Bildung Buckel.

Aufgrund der Krümmung der Wirbelsäule bei Kindern und Jugendlichen tritt oft eine Verletzung der Arbeit von vielen inneren Organe, darunter Lunge und Herz. Dies führt zu einer schweren Atmung. Auch ein Absturz in das zirkulierende System.

Im Alter Skoliose zu heilen ist viel schwieriger, deshalb müssen die Eltern überwachen die Körperhaltung Ihres Kindes von einem frühen Alter. Es wird empfohlen, gewöhnen jüngeren Familienmitglied zu Hause durchführen einfache gymnastische übungen. Nicht Schaden und regelmäßige leichte Massage.

Skoliose ist häufiger bei Mädchen im Alter von 10-14 Jahren in der aktiven Pubertät.

Rückenverletzung bei einem Kind

Verletzungen

Die Ursache für Rückenschmerzen bei Kindern können sein:

  • mechanische Beschädigung;
  • Verletzung;
  • Verstauchung oder Muskel.

Mit solchen Problemen Häufig konfrontiert Kinder infolge der sportlichen Belastung. Die Verletzungsgefahr ist hoch und während der Spiele, wenn das Kind nicht aufpasst, beim Radfahren oder beim Sturz von der Schaukel.

Das klinische Bild hängt vom Grad der resultierenden Schaden. Behandeln Sie die Verletzung zu Hause absolut nicht, wenn Ihr Kind:

  • starke Schmerzen;
  • starker Schwindel;
  • Trübung des Bewusstseins.

Diese Symptomatik zeugt von unsicheren Verletzungen der Wirbelsäule, daher sollten Sie sofort einen Arzt rufen. Bei Verdacht auf Bruch der Wirbelsäule nicht selbst bewegen Kind vor der Ankunft des Krankenwagens.

Ischias

Die Entzündung der Wurzel eines Spinalnerven verursacht Ischias. Die Krankheit manifestiert sich nicht nur bei Menschen im fortgeschrittenen Alter. Es gibt Kinder-und Ischias, wie das Ergebnis Infektionskrankheiten:

  • Halsschmerzen;
  • Grippe;
  • Virus-Infektion.

Ischias verursacht Schmerzen im Lendenwirbelbereich, und in den meisten Fällen diese Beschwerden geben im Gleichschritt. Es ist nicht ausgeschlossen, ein Gefühl von Kribbeln oder Taubheit.

Anzeichen einer sich entwickelnden Ischias:

  1. Das Kind klagt über starke Schmerzen im Rückenbereich, manchmal in den Beinen.
  2. Oft beim Kind äußert sich die Lahmheit.
  3. Bei der Untersuchung des Rückens beobachtet Krümmung der Biegung der Wirbelkörper.
  4. Manchmal steigt die Körpertemperatur.

Wie Skoliose, Ischias traditionellen Methoden nicht behandelt. Hier benötigen Sie Hilfe von Spezialisten, und die erkennt das Programm eine wirksame Behandlung.

Osteochondrose bei Kindern

Osteochondrose

Der Komplex der degenerativen Erkrankungen, die sich in der Wirbelsäule, führt zu der Entwicklung von degenerativen Bandscheibenerkrankungen. Diese Krankheit manifestiert sich oft infolge anderer Erkrankungen. Bei Kindern Pathologie nur selten Auftritt. Unsichere Störungen im Körper können darauf zurückzuführen sein, dass die Abwesenheit der Behandlung.

Klinische Manifestationen der Krankheit:

  • drückender Schmerz im Rücken oder der Lende von kleinen Lasten oder wenn das Wetter ändert;
  • intervertebral Hernie;
  • Kopfschmerzen.

Bei der Osteochondrose entstehen Störungen in der Funktionsweise der Blutgefäße und Nervenenden, wodurch es zu Durchblutungsstörungen.

Welche Probleme im Körper provozieren Schmerzen

Die ärzte bemerken, dass Rückenschmerzen bei Kindern auftreten aufgrund von bestimmten Erkrankungen oder pathologischen Zuständen, einschließlich:

  1. Entzündung der Nieren. Oft Urolithiasis oder andere Anomalien der Nieren sind die Ursache für das auftreten von unangenehmen Empfindungen, die Rückenschmerzen bei Kindern. Meistens Krankheit leiden Jungen. Begleitende Symptome können sein: hohes Fieber, häufiges Wasserlassen, Veränderung der Farbe und des Geruchs des Urins, Blässe der Hautdecke, Erhöhung des Drucks.
  2. Myositis. Die primäre Ursache der Symptome der Krankheit ist die Entzündung des Ischias-Nervs. Faktoren der Entwicklung der Pathologie — Verletzungen, vergangene Infektionen oder Unterkühlung. Für Myositis charakteristisch asymmetrische Entzündung der Nerven, was die Schmerzen betrifft nur eine Körperhälfte.
  3. Stress. Aufgrund der myokardialen Stress beim Kind auftreten können Beschwerden von Schmerzen im Bereich von Schultern oder Hals.
  4. Die falsche Ernährung. Calcium-Mangel führt oft zu Schmerzen im Rücken. Ein Mangel an diesem wichtigen Spurenelement bei Kindern führt zur Entwicklung von Rachitis, und im höheren Alter kann Osteoporose auftreten. Um solche Probleme zu vermeiden, ist es notwendig, um in der Ernährung des Kindes Lebensmittel, die Vitamine D und C.
  5. Entzündung eines oder mehrerer Wirbelkörper. Kann das Ergebnis der Unterkühlung oder Erkältung. Das Kind klagt über Allgemeine Schwäche, Lethargie, übelkeit und Appetitlosigkeit.
  6. Morbus Bechterew. Für die Krankheit charakteristisch asymmetrische Arthritis der Kniegelenke oder Schienbeine. Die Krankheit betrifft die Wirbelsäule in verschiedenen Abteilungen. Gestörte Herz.
  7. Hypermobile Syndrom. Die Krankheit tritt ein, wenn die Verletzung tritt in der Entwicklung des Bindegewebes, was bringt abstürzt Funktionalität des Stütz-und Bewegungsapparates. In den Beinen die Müdigkeit zu spüren, die Entwicklung der Skoliose oder Plattfüße.

Andere Gründe

Unter den anderen Ursachen von Rückenschmerzen unterschieden:

die Gründe für Rückenschmerzen bei Kindern
  • das tragen von unbequemen Tasche oder Schuh;
  • minderwertige oder unbequeme Bettzeug (Matratze, Kissen);
  • prämenstruelles Syndrom;
  • Erkrankungen der Geschlechtsorgane;
  • Krankheiten des Blutes;
  • Tumoren;
  • Zysten;
  • Tuberkulose;
  • angeborene Pathologie.

Was zu tun ist und auf welche kindlichen ärzten behandeln

Beim auftreten von Schmerzen im Rücken des Kindes die Aufgabe der Eltern zu beurteilen, die Situation und die notwendigen Maßnahmen zu ergreifen. Sie müssen eine Diagnose, und dafür brauchen Sie:

  1. Beobachten Sie das jüngste Mitglied der Familie.
  2. Fragen des Kindes über seine Gesundheit.
  3. Bewerten Sie die äußeren Symptome der Krankheit (Unwohlsein, Fieber, übelkeit).

Verstehen, was passiert mit einem Kind, helfen Ihnen die folgenden Spezialisten:

  • Kinderarzt;
  • Unfallarzt;
  • Orthopäde;
  • Hämatologe;
  • Gynäkologe (Mädchen).

Ärzte brüten Krankenversichertenkarte, führte eine sorgfältige Untersuchung des Kindes. Auf der Grundlage der erhaltenen Ergebnisse verschreibt der Arzt die notwendigen Untersuchungen. Dies kann Bluttests, Röntgen oder Computertomographie. Dann verschreibt der Arzt Medikamente oder das gewünschte Verfahren. In schwierigen Fällen müssen Sie möglicherweise auch ein operativer Eingriff notwendig.

Möglichkeiten der Notfall-Analgesie

Um die Schmerzen zu lindern oder zu mildern die unangenehmen Empfindungen, die Sie benötigen:

  • untersuchen den Rücken des Kindes auf das Vorhandensein von Abschürfungen, Prellungen oder Verletzungen;
  • begrenzen die Motorische Aktivität des Patienten;
  • setzen Sie Ihr Kind auf das Bett;
  • Heften sich an die schmerzende Stelle etwas kaltes (Eiswürfel, eingewickelt mit einem Tuch, oder vom kalten Wasser angefeuchtete Handtuch);
  • machen Sie einfach eine entspannende Massage;
  • auf den Bereich der Schmerzen verursachen die Salbe mit entzündungshemmenden Eigenschaften.
Prävention von Schmerzen

Prävention

Um die Wirbelsäule des Kindes war gesund, müssen Sie immer die folgenden Regeln beachten:

  1. Die Bereitstellung des Kindes vollwertige Nahrung, angereichert mit Vitaminen und Spurenelemente für die richtige Entwicklung des Skeletts.
  2. Überwachen die korrekte Körperhaltung.
  3. Zu einem Regime des Tages.
  4. Kaufen Kinder bequeme orthopädische Schuhe.
  5. Reduzieren Sie die Belastung auf die Wirbelsäule.
  6. Abholen für das Kind Altersgerechte Kissen und harte orthopädische Matratze, durch die die Wirbelsäule nimmt die anatomische Form.
  7. Richtig organisieren sportliche Aktivitäten.
  8. Um Stresssituationen zu vermeiden.
  9. Bauen Ausbildungsplatz, die Einhaltung aller hygienischen Vorschriften.
  10. Einmal jährlich eine Vorsorgeuntersuchung.

Rückenschmerzen bei Kindern ist gar nicht so merkwürdig und gefährlich. Zur Vermeidung unerwünschter Wirkungen und Komplikationen bei Schmerzen im Bereich der Wirbelsäule ist es besser, professionelle Hilfe zu suchen und bei Bedarf eine gesamte Verlauf der Behandlung.

16.10.2018