Rückenschmerzen und Kreuzschmerzen – ein Vorbote der Krankheit oder normal?

Rückenschmerzen

Beschwerden über Schmerzen im Rücken und im unteren Rücken sind sehr Häufig in der Notfallversorgung und der ambulanten medizinischen Praxis. Die Ernsthaftigkeit dieser Zustand wird durch die Tatsache hervorgerufen, dass akute Schmerzen Motorik stark einschränkt und nicht Behinderte Menschen.

Am häufigsten Beschwerden sind:

  1. Schmerzen im Rücken oberhalb der Taille.
  2. Schmerzen in der Lende.
  3. Schmerzen im Rücken unterhalb der Taille.

Schmerzen im Rücken oberhalb der Taille

Solche Schmerzen können in regelmäßigen Abständen auftreten, oder werden chronisch. Manchmal geht der Schmerz Weg, kann jedoch wieder zurück, nach einer Aufhebung der Schwerkraft; der starken Neigung des Rumpfes; langem sitzen unbequem für höhenverstellbaren Tisch.

Die primäre Ursache sein kann:

  • Haltungsschwäche.
  • Falsch ordentlicher operatives Ort.
  • Osteochondrose.
  • Ischias.
  • Myofasziale Syndrom.

Kreuzschmerzen

Die häufigste Zustand. Tritt normalerweise bei Menschen mittleren Alters und ältere, sondern auch Jugendliche nicht versichert Symptome von ähnlichen Symptomen. Für diesen Zustand sogar einen eigenen Namen in der Medizin – «Hexenschuss».

Schmerzen beim Hexenschuss entsteht auf dem hintergrund der starken körperlichen Belastung oder aufgrund des starken unangenehme Bewegungen und ist so intensiv, dass die würde des Menschen als «verkeilt» in der gleichen Position. Wenn Sie versuchen, ändern die Haltung des Körpers auf bequemer - der Schmerz ist schlimmer. Einfluss auf die Entstehung des Schmerzes, abgesehen von den körperlichen Belastungen, kann die Unterkühlung.

Kreuzschmerzen

Предопределяющими Ursachen des Hexenschuss sind:

  • Ischias.
  • Lumbale Bandscheibenvorfall.
  • Die Verschiebung der Wirbel.
  • Bandscheibenvorfall zwischen den wirbeln (bei sehr intensiver körperlicher Anstrengung).

Schmerzen beim Hexenschuss sehr scharf, scharf, so dass solche Schmerzen auch als «Hexenschuß». Manchmal Hexenschuß verhindert sogar tief einatmen und ausatmen. In Bauchlage, ruhiger Lage allmählich der Schmerz geht Weg. Die Patienten empfinden dies, als ob in der Lende «etwas wurde auf dem Platz».

Schmerzen im Rücken unterhalb der Taille

Schmerzen unterhalb der Taille breitet sich oft in die Füße. Kann akut oder chronisch sein. Tritt vor dem hintergrund der körperlichen Belastungen, nach Unterkühlung.

Die Ursache kann sein:

  • Morbus Bechterew.
  • Der Bruch zwischen der wirbeltiere der Discs.
  • Ischias.

Häufiger noch ist eine Beschwerde von Schmerzen im Rücken und Lenden direkt auf der rechten Seite. Dies ist ein mögliches Zeichen von Nierenkoliken.

Symptome: Schmerz gegeben in den Bauch, in die Genitalien. Manchmal Patienten fühlen sich scharfe Harndrang.

Der Charakter des Schmerzes – ist extrem scharf und intensiv. Es ist dringlich Zustand und erfordert sofortige medizinische Intervention. In diesem Fall ist das erste, was notwendig ist, «Krankenwagen».

Es gibt verschiedene Arten von Rückenschmerzen und den unteren Rücken:

  1. Schmerzen des Muskel-Muskel-Genese.
  2. Schmerzen, die aufgrund von Verletzungen.
  3. Schmerzen, die sich in der Lenden-Abteilung.
  4. Schmerzen, die beginnt bei Menschen jünger als 50 Jahre.
  5. Schmerzen, die beginnt bei Menschen, die älter als 50 Jahre.
  6. Schmerzen, die sich in der Periode der Schwangerschaft (nicht Pathologie ist, tritt aufgrund der erhöhten funktionellen Belastung auf den Körper).

Schmerzen im Rücken und in der Taille OSTEO-muskulären Ursprungs

All die kleinen Bänder, Gelenk-Kapsel, Bindegewebe Shell, Knochen - all das, was in der Gesamtheit seiner Funktionen ermöglicht es uns, bewegen – begleitet von der räumlichen und schmerzhafte Empfindlichkeit. Faktoren der Verletzung, überbeanspruchung, Verschiebung der gelenkfortsätze, führen zu entzündlichen Reaktionen, die und Schmerzen verursachen.

Schmerzen im Rücken und in der Taille, aufgrund der Verletzungen

Plötzlichen starken Belastung der Muskeln kann zu einer teilweisen Beschädigung der Muskeln oder Bänder. Bekommen kleine Verletzungen kann auch ein gesunder Mensch bei spezifischen Verletzungen. Schmerzen in der Regel begleitet die Muskelkrämpfe, die durch mehrere Tage in einem leichten Fall oder ein paar Wochen in einer schweren Verletzungen. Der Schmerz wird allmählich schmerzende, nicht scharf.

Breitet sich der Schmerz in der Lende und dem Rücken

Stenose

Solche Schmerzen empfunden, wenn es Stenose der Nervenwurzel aufgrund der Verengung des Wirbelkanals und öffnungen zwischen den wirbeln oder auch bei Bandscheibenvorfällen zwischen vertebrale Scheibe.

Stenose

Die Ursache der Stenose glauben degenerative Veränderungen der Nervenwurzeln. In einigen Fällen wird die Operation laminektomie. Dieser Vorgang ermöglicht den Zugang zum Rückenmark durch die Durchtrennung des Bogens des Wirbels. So entfernt oder sogar vollständig eliminiert Druck auf die Nervenwurzeln.

Der Druck auf die Nervenwurzeln kommt aufgrund der altersbedingten Veränderungen, so dass die Jungen Menschen praktisch nicht anfällig für diese Krankheit.

Schmerzen beim Stenose tritt in den Rücken, dann breitet sich im Bein. Mann, geht hinkend. Begleitet von einem Gefühl von Taubheit, stumpfe Jammernde Schmerz.

Bandscheibenvorfall zwischen den wirbeln

Diese Krankheit allmählich gebildet. Nach den Statistiken, akute Anfälle von Schmerzen bei Bandscheibenvorfällen zwischen den wirbeln treten bei Menschen dreißig Jahre alt und älter. Die Symptome manifestieren sich bei jedem Menschen anders, aber es gibt Allgemeine Anzeichen: zum Beispiel, eine Person lahm ist, vermeidet starke Belastung auf der betroffenen Seite, halten die kranke Extremität im gefalteten Zustand. Wenn bei der Untersuchung der Arzt fragt, beugen, Strecken, drehen Sie das betroffene Bein – er sicher sein, dass bei einem Patienten, reduziert das Volumen der Bewegungen.

Schmerzen im Rücken und Kreuzschmerzen, die bei Menschen jünger als 50 Jahre

In einer Gruppe von Krankheiten, bei denen Schmerzen im Rücken und in der Taille entsteht bei Jungen und mittleren Alters, gehören:

  • Osteomyelitis der Wirbelsäule.
  • Spondylolisthesis.
  • Fibromyalgie.
  • Sacroileitis.

Osteomyelitis ist die Entzündung des Knochenmarks, Auswirkungen auf die äußere Schicht der Knochen und die Substanz der Knochen. Osteomyelitis der Wirbelsäule Häufig unter den Menschen, den betroffenen eine Infektion des Urogenitalsystems; Diabetes mellitus; Infektionen der Haut; dermatologische Infektionen. Das wichtigste Symptom ist der Schmerz im unteren Rücken, schlimmer beim gehen. Begleitet von einem Zustand von Unwohlsein und Fieber. Der Erreger der Osteomyelitis – Staphylococcus Aureus.

Osteomyelitis können kranke und Kinder. Bakterien, Eiter bilden, gelten für das Knochengewebe und die äußere Schicht der Knochen und Knochen zerlegen. Bei Säuglingen Niederlage der Knochen führt zur Bildung von Arthritis (Verletzung der Gelenke).

Der Weg der Durchdringung des Erregers Osteomyelitis:

  • Über die Blutbahn.
  • Durch den Entzündungsherd.
  • Durch durchdringende Verletzungen (Z. B. nach Fraktur oder nach Operationen am Knochengewebe infolge traumatischer Technik der Operation und der Verletzung der Prinzipien der Asepsis).

Spondylolisthesis - Verschiebung des fünften Lendenwirbels nach vorn in Richtung Kreuzbein. Die Symptomatologie dieser Erkrankung variiert in Abhängigkeit vom Schweregrad der degenerativen Veränderungen.

Die wichtigsten Beschwerden: Rückenschmerzen, Schmerzen in den Oberschenkeln, Unterschenkel; starke Schwäche. Durch Krampf der Muskeln reduziert die Menge der Bewegungen. Jede Erschütterung der Wirbelsäule Schmerzen erhöht, so dass die Gangart wird bei Patienten vorsichtigen, weichen. Je nach dem Grad der Verschiebung der Wirbelkörper teilen sich vier Hauptphasen, gekennzeichnet durch Prozent je nach Hubraum: bis 25% 25 bis 50%, von 50% bis 75%, von 75% und höher.

Fibromyalgie ist ein entzündlicher Prozess im Bindegewebe.

Symptome: Schmerzen entlang des ganzen Körpers, die geringe Beweglichkeit der Wirbelsäule, Schwäche in den morgen-Zeit nach dem Schlaf. Schmerzintensität mäßig bis sehr stark. Nach den Statistiken, Fibromyalgie tritt meist bei Frauen mittleren Alters. Die Patientinnen Klagen Häufig über Schlafprobleme, Kopfschmerzen, die nach überanstrengung, nach emotionalem Stress.

acroiliitis erfolgt in der Regel in Verbindung mit rheumatoider Arthritis und chronischen Entzündung der Darm-System. Diese Krankheit ist nicht so Häufig; Sie alle krank sind vor allem junge Leute.

Symptome:

  • Schmerzen im Rücken und Lenden.
  • Fieber.
  • Dramatischen Gewichtsverlust.
  • Verdauungsstörungen, insbesondere Durchfall.

Schmerzen im Rücken und Lenden, tritt bei Menschen älter als 50 Jahre

In einer Gruppe von Krankheiten, die sich im Alter nach 50 Jahren, gehören:

  • Osteoporose.
  • Spondylosis.
  • Tumoren der Wirbelsäule.

Osteoporose ist eine Verringerung der Dichte des Gewebes die Knochen, wodurch Sie brüchig und spröde. Dies ist eine sehr häufige Ursache von Schmerzen im unteren Rückenbereich, bedingt durch Stoffwechselstörungen, insbesondere einem Mangel an Kalzium. Die Krankheit ist typisch für ältere Kinder; kranke Frauen und Männer.

Spondylosis allmählich gebildet aufgrund von Verschleiß und Risse zwischen den wirbeln. Geschieht das dehnen der Gelenke, entstehen degenerative Veränderungen in den äußeren teilen der Scheibe. Ursachen können übermäßige lange Belastungen auf Knochen-Muskel-Apparat und Trauma der Wirbelsäule. Die Symptome der Spondylose ist, Kreuzschmerzen, Zunahme des Entzündungsprozesses. Zunächst wird der Schmerz nicht zu stark und es entsteht bei längerer körperlicher Aktivität; später war der Schmerz immer intensiver und tritt sogar beim Husten. Verschlimmerung der Schmerzen, begleitet von etwa Krämpfe der Muskeln der wirbeltiere.

Tumoren der Wirbelsäule – nicht allzu häufige Erkrankung. Bei Jungen Menschen entwickeln sich gutartige Bildung, die hinteren Fortsätze des Wirbels. Bei älteren Menschen bilden sich bösartige Tumoren, die vorderen Fortsätze des Wirbels.

Die Niederlage der Wirbelsäule Metastasen ist ein häufiger Prozess. Wichtig ist, dass in 25% der Fälle das Hauptsymptom ist der Schmerz der Niederlage im Rücken.

Diese Tatsache erinnert noch einmal, dass die Schmerzen im Rücken und in der Taille in der Regel ein Sicheres Zeichen für Krankheit.

Schmerzen im Rücken und Kreuzschmerzen während der Periode der Schwangerschaft

In der Zeit der Schwangerschaft viele Frauen empfinden die ständige ziehende Schmerzen im Rücken und Lenden. Der Mechanismus der Entstehung dieser Schmerzen ist die Erhöhung der Sekretion des Hormons relaxin, dessen Funktion darin besteht, zu erweichen sacral-Bänder (für die Vorbereitung eines generischen Kanals auf den Durchgang des Fötus). Da relaxin hat keine selektive Wirkung, es wirkt sich auf alle Bänder, und was verursacht Schmerzen in der Lendenwirbelsäule, auf die erhöhte Belastung in Zusammenhang mit der Gewichtszunahme der schwangeren.

Zunehmende Gewicht verschiebt die Mitte des Rumpfes nach vorn, Lenden-und Becken-Muskeln anspannen, um den Körper auszugleichen. Gerade wegen der Zusatzbelastung in diesen Muskeln erhöht den Schmerz.

Einfache Tipps für schwangere Damen, die helfen, verringern Sie die Intensität der Schmerzen im Rücken und Lenden:

  • Geradeaus, glatt.
  • Versuchen zu vermeiden, GEWICHTE zu heben, wenn dies nicht möglich ist – heben ohne Ruckeln, nicht scharf. Heben der schwere, nicht bücken, die Verteilung des Gewichts der Schwerkraft gleichmäßig auf beide Hände.
  • Wenn Sie bis zum Boden bücken – stufenlos auf die Knie zu gehen, ohne zu verbiegen den Rücken.
  • Um aufzustehen, müssen Sie zuerst auf die Seite drehen, dann auf die Knie zu gehen, zu klettern, hielt sich für etwas nachhaltiges – beispielsweise die Rückenlehne des Sofas.
  • Keine Gegenstände aufnehmen, die sich hoch – man kann das Gleichgewicht verlieren.
  • Nicht tragen High Heels.

Erweichung der Bänder relaxin ist ein verbreiteter, aber nicht die einzige Ursache für Rückenschmerzen und Kreuzschmerzen bei schwangeren. Manchmal passiert Bandscheibenvorfall oder Einklemmung des ischiasnervs.

Akute Rückenschmerzen mit 38 Wochen der Schwangerschaft kann bedeuten, dass der Beginn der Arbeit. Deshalb in solchen Situationen sollten Sie sofort einen Arzt rufen.

Diagnose von Schmerzen im Rücken und Lenden

Da gibt es viele Ursachen für Schmerzen im Rücken und Lenden, dann tritt oft die Situation, wenn eine Krankheit sehr schwierig zu unterscheiden von anderen mit ähnlichen Symptomen.

Die Diagnostik wird von den folgenden grundlegenden Methoden:

  • Computer-oder Kernspintomographie.
  • Myelographie
  • Scintigraphy.

Die Computertomographie ermöglicht die Identifizierung von strukturellen Veränderungen der Wirbelkörper; änderungen im Zusammenhang mit bereits bestehenden Infektionen; Trauma, Frakturen; Osteoporose; Tumor; Arthritis.

Computergestützte Untersuchung gibt die Beurteilung der drei wichtigsten Parameter: Zustand des Knochengewebes, des weichen Gewebes und der Blutgefäße.

Myelographie ist radiopaque Untersuchung leitfähigen Bahnen des Rückenmarks. Ist bei allen pathologischen Zuständen, bei denen verringert sich das Lumen des Kanals der Wirbelsäule – bei Tumoren, Stenosen, Hernien. Kontrastmittel (meist Xenon-Gas) in das Rückenmark injiziert, anschließend erfolgte die Röntgenuntersuchung.

Wenn primär die Daten der Röntgenuntersuchung sind wenig informativ vor allem dann gezeigt radionuclide scan (scintigraphy). Diese Methode ermöglicht die Diagnose von neoplastischen Tumoren, Arthritis und andere Krankheiten. Diese Methode ist sehr teuer, deshalb gilt nicht immer.

Behandlung von Schmerzen im Rücken und in der Taille

Behandlung von Rückenschmerzen

Behandlung von Schmerzen im Rücken und in der Taille mit unbekannter ätiologie ist symptomatisch und umfasst Bettruhe, die Ernennung von Beruhigungsmitteln, Schmerzmitteln und Medikamenten, die Entzündung. Wirksam ist auch die Ernennung von Muskelrelaxantien, die Spannung in den Muskeln und damit die Schmerzen.

Bewegungsmangel während des Arbeitstages — eine Besonderheit der Arbeit im Büro. Position ohne Bewegung, über längere Zeit in einer unbequemen Position provozieren übermäßige Belastung auf die Gelenke und verursachen Schmerzen, Beschwerden und der allmählichen Zerstörung der Knorpel. Deshalb Angestellten der Büros empfiehlt es sich, regelmäßig zu Turnen, und es ist erforderlich, die Einnahme der Mittel zum Schutz und aufrichtende Knorpel, chondroprotector.

Wenn Sie nach dem diagnostischen Verfahren eine bestimmte Diagnose gestellt, dann verschreibt der Arzt eine entsprechende konservative Behandlung und in einigen Fällen entscheidet sich die Frage über die Zweckmäßigkeit der chirurgischen Behandlung. Nicht immer effektiv Linderung der Symptome der Krankheit, denn die Krankheit ist nicht Weg. Bedeutet, und die Behandlung notwendig ist, die wird gerichtet auf die Entfernung der Grundursache der Schmerzen.

Patienten gezeigt Osteopathie, einschließlich der physiologischen Mechanismen Prozesse der Selbstregulation im Körper.

Das wichtigste – nicht selbst, sondern wenden Sie sich an einen Spezialisten, der die richtige Diagnose gestellt wird und wird die richtige Taktik der Behandlung.

07.08.2018